Roggen-Fladenbrot
mit Leinsamen

Schwierigkeitsgrad:

einfach einfach einfach

Vorbereitungsdauer:

Uhr1 Stunde

Zubereitungsdauer:

Uhr30 Minuten

Zutaten

Für
500   g Roggenmehl
525   ml Wasser
10   g Hefe
2   TL Salz
50   g Leinsamen
4   EL Olivenöl
1   g Kümmel

Zubereitung

1
250 g Roggenmehl mit 250 ml warmem Wasser und Hefe so lange verrühren, bis ein Teig entsteht.
2
Den Teig anschließend mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten in Ruhe lassen.
3
Jetzt die restlichen 250 g Mehl zusammen mit 125 ml warmem Wasser mit dem Teig für ca. 10 Minuten verkneten.
4
2 Teelöffel Salz in ca. 50 ml warmes Wasser einrühren und danach die Leinsamen zusammen mit dem Salzwasser in den Teig einkneten und anschließend für 3 Stunden gehen lassen.
5
Etwas Mehl auf einer Arbeitsfläche verteilen, den Teig darauf ausbreiten, in 4 gleich große Klumpen aufteilen und zu Fladenbroten formen.
6
Die Brote auf Backpapier auslegen, mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch abdecken und nochmal 1 - 2 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte nun das doppelte Volumen haben.
7
Bei ca. 250° Umluft den Ofen mit 2 Backblechen vorheizen.
8
2 Brote auf das obere Backblech legen und mit der Hand einige Kerben eindrücken. Die Brote mit Kümmel, Olivenöl und etwas Salz bestreuen.
9
Zum Schluss 100 ml Wasser auf dem unteren Blech ausgießen und dann die Brote ca. 15 Minuten backen.
10
Den Backvorgang mit den anderen 2 Broten danach wiederholen.
Guten Appetit!

Deftige Bierstangerl

Es ist wieder Hopfensaison. Gegen ein kaltes Bier zu dieser Jahreszeit haben wir natürlich nichts einzuwenden, allerdings macht das Bier auch eine gute Figur in unseren selbstgebackenen Bierstangerl.

Zum Rezept...