Marillen
Knödel

Schwierigkeitsgrad:

einfach einfach einfach

Vorbereitungsdauer:

Uhr15 Minuten

Zubereitungsdauer:

Uhr20 Minuten

Zutaten

Für
250   g Topfen/Quark
70   g Grieß
70   g Mehl
120   g Butter
1   Stück Eier
3   g Salz
8   Stück Marillen
100   g Paniermehl
50   g Zucker

Zubereitung

1
Den Topfen, den Grieß, das Mehl, 70g Butter, das Ei und das Salz in einer Schüssel miteinander vermischen und den fertigen ca. 20 Minuten ruhen lassen.
2
Nun die Marillen waschen, abtrocknen, aufschneiden und den Kern entfernen.
3
Jetzt den Teig in 8 Teile zerlegen und die Hände etwas anfeuchten.
4
Ein Stück Teig mit der Hand flach ausrollen, eine Marille auf den Teig legen und dann mit dem Teig verschließen, sodass eine Kugel geformt wird.
5
Wasser in einem großen Topf erhitzen und die Marillenknödel ca. 20 Minuten darin kochen lassen.
6
Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen und das Paniermehl mit dem Zucker anbraten.
7
Die fertigen Marillenknödel aus dem Topf nehmen, etwas abtropfen lassen und noch nass in den Semmelbröseln rollen.
Guten Appetit!

herbstliche Apfel-Nuss-Schnecken

Wir lieben den Herbst, neben den wunderschönen Farben, auch für die Köstlichkeiten, die er mit sich bringt. Daraus zaubern wir direkt köstliche Nuss-Apfel-Schnecken.

Zum Rezept...

Bayerische Germknödel

Heute haben wir einen bayerischen Klassiker für Sie. Die Germknödel sind in Bayern und Österreich eine traditionelle Spezialität.

Zum Rezept...