Schmalzgebäck
Schuxen

Schwierigkeitsgrad:

einfach einfach einfach

Vorbereitungsdauer:

Uhr1 Stunde 45 Minuten

Zubereitungsdauer:

Uhr20 Minuten

Zutaten

Für
500   g Weizenmehl
500   g Roggenmehl
0.5   TL Salz
1   l Buttermilch
1   Stück Ei
0.5   Stück Würfel Hefe
50   g Butter
1   EL Zucker
2   Stück Stangen Frittierfett

Zubereitung

1
Weizenmehl mit Hefe, Zucker und etwas lauwarmer Buttermilch zu einem Vorteig, dem sog. Dampferl, verrühren.
2
Warten bis das Volumen des Teiges sich verdoppelt hat.
3
Das Roggenmehl, das Salz, ein Ei, die restliche Buttermilch und die Butter zum Teig dazugeben und alle Zutaten zu einem festen Hefeteig vermischen. Danach den Teig etwa 1 Stunde gehen lassen.
4
Ein Brett mit Mehl bestreuen und den Teig darauf länglich ausziehen.
5
Anschließend den Teig in handtellergroße Stücke schneiden und die Stücke ausrollen, bis sie etwa 0,5-1 Zentimeter dick sind. Anschließend nochmal ca. 20-30 Minuten gehen lassen.
6
Der Teig kann jetzt entweder länglich-oval oder auch eher rundlich geformt werden - so passen die Schuxen besser in handelsübliche Töpfe und später auf die Teller.
7
Das Frittierfett erhitzen und die Schuxen vorsichtig einlegen.
8
Sobald die Schuxen sich aufgebläht haben, müssen sie einmal umgedreht werden und noch einmal genauso lange im Fett bleiben.
9
Anschließend die Schuxen herausnehmen und auf ein Küchentuch legen, damit das überschüssige Fett abtropfen kann.
10
Gelungen sind die Schuxen, wenn sie innen hohl sind.
Guten Appetit!

Empfohlene Produkte

Roggen-Fladenbrot mit Leinsamen

Wer nach der süßen Weihnachtszeit, Lust auf herzhafte Speisen bekommen hat, kommt heute auf seine Kosten und sollte daher unser Roggen-Fladenbrot nicht verpassen.

Zum Rezept...